Die 15 Erzengel und ihre Bedeutung

Veröffentlicht am 19.04.2020

 

"Du findest uns auf Deiner Herzfrequenz, wenn Du uns brauchst."

 

Es sind die Erzengel

 

Ariel, Azrael, Chamuel, Gabriel, Haniel, Jeremiel, Jophiel, Metatron, Michael, Raguel, Raphael, Raziel, Sandalphon, Uriel  und Zadkiel

 

die mir vor einigen Jahren diesen Schlüssel zuflüsterten, womit ich sie erreichen kann; meine eigene Herzfrequenz.

 

"Du findest uns auf Deiner Herzfrequenz, wenn Du uns brauchst", klar und deutlich vernahm ich diese Worte. Niemals werde ich diesen Satz vergessen. Dieses sanfte Flüstern, welches ich an einem Tag der Verzweiflung von ihnen vernahm.

 

Es sind diese Erzengel, die mich auf meinem Weg begleiten, mich beraten und beschützen und mir Botschaften für Sie als Individuum oder für Menschen als Kollektiv hinterlassen. Es sind nicht nur diese 15 Erzengel, die mich begleiten, aber es sind diese 15 Erzengel, zu denen ich den stärksten Kontakt habe und die auch für alle anderen Menschen zugänglich sind. Sie ist nicht mein alleiniges Privileg, ihre Hilfe zu erhalten.

 

Auf die Schutzengel eines Jeden von uns sowie auf andere Wesen aus den Anderswelten werde ich an anderer Stelle noch eingehen. Ebenso werde ich auf das Thema Frequenzen, Schwingungen und Energieaustausch an anderer Stelle näher eingehen.

 

In der Rubrik "Die Botschaft der 15 Erzengel zu Covid 19" habe ich es im Ansatz bereits angeschnitten. Engel werden von Theologen und anderen Fachexperten in vielen Niederschriften in weitaus mehr Hierarchien eingeordnet. Wenn Sie sich schon mal mit der Autorin Kimberly Marooney beschäftigt und ihr Buch „Engel – Himmlische Helfer“ gelesen haben, werden Sie feststellen, dass Sandalphon dort zu den Seraphim gehört und Raziel den Manifestationsengeln zugeordnet ist. „Kristallklare Welten“ soll ich jedoch schreiben, um Ihnen den Zugang und den Kontakt zu den Lichtwelten näherzubringen. Aus meiner Erfahrung heraus und so, wie es mir für Sie weitergegeben wurde.

 

Sie müssen wissen, dass es das Eine ist, dieses Talent zu besitzen über eine erweiterte Wahrnehmung zu verfügen und das Andere, diese im Laufe vieler Jahre über einen Entwicklungsprozess auszubauen. Man kann es durchaus als Training bezeichnen, Medialität auszubauen. Viele Medien könnten Ihnen darüber ein Lied singen. Ob es Lorna Byrne, Doreen Virtue, Pascal Voggenhuber oder andere sind. Sie alle sind auf ihre Weise, durch diese Schule gegangen.

 

Hier zunächst die Attribute der 15 Erzengel, mit welchen sie sich mir gegenüber gezeigt haben; die Reihenfolge ist schlichtweg alphabetisch:

 

 

1. ARIEL – Visionen in der Natur - Inspiration

 

Ariel ist einer der Hüter unserer Natur. Wenn Sie mit ihm in Kontakt treten möchten, dann gehen Sie raus in die Natur. Dahin, wo Sie ungestört sind und Naturgeräusche wahrnehmen können. Er offenbart ihnen Visionen, die sich auf Zukunftsfragen beziehen, die Ihren eigenen Lebensweg betreffen. Es ist der Engel der Inspiration.

 

 

2. AZRAEL – Helfer in der Trauer

 

Wann immer Sie um einen Menschen trauern ist es Azrael, der ihren Kummer lindert. Er öffnet ihr Herz dem Bewusstsein, dass wir durch unser Herz mit Allem verbunden sind, was wir lieben. Er lindert ihr Leid und hilft Ihnen dabei, sich dem geliebten Menschen nah zu fühlen. Das kann dadurch geschehen, dass Sie in diesem Moment den Duft dieses Menschen wahrnehmen. Sein Parfum, eine Speise, oder Sie haben einen Traum, wo eine Begegnung stattfindet. Die Trauer muss sich dabei nicht um einen geliebten Menschen drehen, der verstorben ist – es kann ebenso Jemand sein, den Sie nicht persönlich treffen können. Azrael stellt aber nicht nur den Kontakt zu Menschen her, ebenso kann es ein Haustier von Ihnen sein.

 

 

3. CHAMUEL – Anbetung / Liebe

 

Im Gegensatz zu Haniel hat sich Chamuel mir gegenüber als der Engel der Liebe zu Menschen gezeigt, die auf Gegenseitige Hingabe beruht. Auf reine Liebe zu einem Partner oder potenziellen Partner, Familienmitgliedern und engen freundschaftlichen Verbindungen.

GABRIEL – Unentdeckte Talente / wieder auf die Beine kommen

Wie Sie wissen gibt es im Leben nichts, was stagniert. Alles fließt und verändert sich in jeder Sekunde. Nichts steht wirklich still. Denn alles was wir sind und uns umgibt ist besteht im Ursprung aus Schwingungen. Unsere Gedanken schaffen unsere Umwelt. Unsere Wirklichkeit. Dazu gehören auch Lebensereignisse, die sehr einschneidend und fordernd sind. Befanden Sie sich schon mal in einer Situation von der Sie dachten, dass Sie nie wieder den Weg hinausfinden und beim Besten Willen keine Ahnung hatten, wie Sie jemals wieder Glück empfinden würden? Wenn Sie bereits über eine gewisse Lebenserfahrung verfügen ist ihnen doch bestimmt bekannt, dass es immer irgendwie weitergeht? Aber „irgendwie“ heißt auch, dass Sie sich dieser schwierigen Situation ergeben haben und sich den Gegebenheiten fügten.  Jeder beträchtliche Einschnitt in unser Leben stellt ein Signal dar, dass wir diesen Weg so nicht mehr gehen sollen. Gabriel zeigt Ihnen in solchen Zeiten neue Wege auf, die Sie zurück in ihre Mitte bringen. Er hilft Ihnen wieder auf die Beine. Er inspiriert Sie dazu, sich den Dingen zu stellen, Sie anzunehmen, die Kraft dafür zu haben, sich dieser gegenwärtigen Lebenssituation zu stellen und neue Talente zu entdecken.

 

 

4. GABRIEL - Neu entdeckte Talente / wieder auf die Beine kommen

 

Wie Sie wissen gibt es im Leben nichts, was stagniert. Alles fließt und verändert sich in jeder Sekunde. Nichts steht wirklich still. Denn alles was wir sind und uns umgibt ist besteht im Ursprung aus Schwingungen. Unsere Gedanken schaffen unsere Umwelt. Unsere Wirklichkeit. Dazu gehören auch Lebensereignisse, die sehr einschneidend und fordernd sind. Befanden Sie sich schon mal in einer Situation von der Sie dachten, dass Sie nie wieder den Weg hinausfinden und beim besten Willen keine Ahnung hatten, wie Sie jemals wieder Glück empfinden würden? Wenn Sie bereits über eine gewisse Lebenserfahrung verfügen ist ihnen doch bestimmt bekannt, dass es immer irgendwie weitergeht? Aber „irgendwie“ heißt auch, dass Sie sich dieser schwierigen Situation ergeben haben und sich den Gegebenheiten fügten.  Jeder beträchtliche Einschnitt in unser Leben stellt ein Signal dar, dass wir diesen Weg so nicht mehr gehen sollen. Vielleicht schlummert noch ein unentdecktes Talent in Ihnen, das genau jetzt – in diesem Moment – entdeckt und gelebt werden möchte? Gabriel zeigt Ihnen in solchen Zeiten neue Wege auf, die Sie zurück in ihre Mitte bringen. Er hilft Ihnen wieder auf die Beine. Er inspiriert Sie dazu, sich den Dingen zu stellen, Sie anzunehmen, die Kraft dafür zu haben, sich dieser gegenwärtigen Lebenssituation zu stellen und neue Talente zu entdecken.

 

 

5. HANIEL – Empfindsamkeit / Zwischenmenschlichkeit / Liebe

 

Anders als bei Chamuel steht Haniel für die Harmonie; das Gleichgewicht unter allen Lebewesen, der Natur und der Erde beizubehalten. Wenn Sie mit Haniel in Kontakt treten möchten, dann machen Sie das in erster Linie nicht für sich selber. Vielleicht ist es ein Ruf tief in ihrem Inneren dem Sie nachgehen wollen, etwas aus Mitgefühl für ihre Umwelt zu tun. Haniel gibt Ihnen Impulse, wo und wie Sie ihren Beitrag dazu leisten können, etwas Gutes zu signalisieren. Selbst wenn Sie sich nicht in der Lage dazu fühlen, möchte ich Ihnen von Haniel weitergeben, dass es oftmals schon hilft, von Herzen eine Kerze in Mitgefühl anzuzünden für die Situation, mit der Sie sich beschäftigen. Haniel trägt das Licht dahin. Ihr Mitgefühl stellt die Kraft dafür das, dass Haniel es forttragen kann.

 

 

6. JEREMIEL – Gnade / Neuorientierung

 

Als Gnade bezeichnet man die verzeihende Güte, gerichtet an Gott oder auch an Personen, von denen man der Meinung ist, sie haben die Macht dazu, Gnade walten zu lassen. Um Gnade bittet man bekanntlich meistens, wenn man den höchsten Grad der Verzweiflung erreicht hat und keinen Ausweg mehr sieht. Jeremiel trägt ihr Gesuch um Gnade an die Stellen, wo sie erhört werden. Er hilft ihnen dabei, sich neu zu orientieren. Er weist ihnen den Weg in Zeiten der Not, sich zurechtzufinden.

 

 

7. JOPHIEL – Schöpferische Kraft / Frieden / Erleuchtung

 

Jophiel bringt uns den Frieden dahin, wo Erleuchtung stattfindet. Wo Einsicht der Kern des Gedankens ist, dass etwas ganz und gar in Disharmonie geraten ist und Sie das erkannt haben. Wenn Sie den tiefen Wunsch in sich spüren, etwas wieder in Einklang zu bringen, erhalten Sie von Jophiel die schöpferische Kraft dazu. Sie werden intuitiv Gedankenblitze erhalten, die sie ausstrahlen werden. Auf diese Weise entzündet Jophiel in Ihnen einen Funken des strahlenden Lichts der universellen Liebe. Durch die Gedanken, die damit in Verbindung stehen sowie dem Parameter, dass es sich für Sie richtig anfühlt, breiten Sie das Licht in die Welt aus. Sie übertragen es auf andere Menschen, auf ihre Umgebung, auf Räume und Sphären. Dies kann ganz unbewusst geschehen, weil Sie es vielleicht gar nicht wissen. Sie erhöhen damit ihre Schwingung und damit die Schwingung anderer, die ebenfalls zugänglich dafür sind.

 

 

8. METATRON – Gedanken / Klarheit

 

Hatten Sie schon mal das Gefühl, sich gedanklich durch ein Ereignis verstrickt zu haben? Sie wussten nicht mehr wo oben und unten ist, was richtig oder falsch ist und wie Sie die Dinge am besten angehen? Durch Meditation kommen Sie zur Ruhe und somit auch ihre Gedanken. Metatron begleitet Sie dabei, wenn Sie ihn rufen und ihn darum bitten. Es gibt viele Arten der Meditation und es ist hiermit nicht gemeint, dass Sie der Profi in stillsitzender Haltung im Schneidersitz auf einem Meditationskissen dazu sein müssen. Gemeint ist, sich an einen Ort zu begeben, wo Sie Ruhe haben und ungestört sind. Das kann genauso gut ein Spaziergang sein. Wichtig dabei ist die Atmung und das Bewusstsein darüber, dass wir uns durch die bewusste Atmung einen Zugang zu unserem höheren Bewusstsein schaffen. Durch ruhiges tiefes Atmen – durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus. Atmen Sie dabei in ihr Herz, durch die Nase über ihren Rachen in die Lungen bis in ihr Herz – ein – und durch den Mund wieder aus. Machen Sie das ein paar Minuten und bitten Sie Metatron zu sich. Bitten Sie ihn um Klarheit für Ihr Anliegen.

 

 

9. Michael – Schutz

 

Wer bislang dachte, dass Engel in leiser und frohlockender Glückseligkeit irgendwo sorglos über unsere Köpfe hinweg umherliegen, dem kann ich an dieser Stelle versichern, dass es jenseits unserer Dimension ganz und gar nicht so ist. Alles was wir hier auf der Erde so veranstalten, unser Denken und Handeln, wirkt sich ebenso auf anderer Ebene aus. Vielen von Ihnen dürfte Michael bekannt sein, als Schützer der Menschen, Schutzpatron der Krieger oder Bodyguard für uns, wenn wir in Not sind. Und das ist Michael auch. Michael ist ein Krieger des Lichts. Wie hier auf der Erde gibt es auch in anderen Dimensionen Gut und Böse. Die Dualität ist ab einer bestimmten Dimensionsebene auch in anderen Welten vorhanden. Michael ist nicht nur ein Krieger des Lichts. Ihm ist eine ganze Heerschar unterstellt. Selbst unsere Schutzengel sind ihm im gewissen Anteil ihrer Aufgaben uns gegenüber unterstellt. Seine Aufgabe ist es, Schlechtes und Böses im Zaum zu halten. Das Gleichgewicht zwischen dem Guten und dem Bösen zu waren. Das Gleichgewicht zwischen den Resultaten die sich aus Handlungen durch Aspekte der Liebe sowie des Hasses  manifestieren konnten. Hier auf der Erde und ebenso in anderen Dimensionen. Bittet man Michael um Hilfe, trennt er mit seinem Schwert die energetischen Stränge die an uns haften, die uns zerstören. Der Strahl seines Schwertes ist reines Licht. Es ist ein Gesetz physikalisches sowie ein Gesetz des Universums, dass Dunkelheit dem Licht unweigerlich weichen muss. Meine persönliche Erfahrung ist, dass Michael sehr schnell und prompt reagiert, wenn man ihn laut genug ruft.

 

 

10. RAGUEL – Fairness / Ordnung / Gerechtigkeit

 

Was dem einen gerecht erscheint ist für jemand anderen das komplette Gegenteil. Es ist nur meine persönliche Meinung, aber ich finde, dass Raguel mit eine der schwierigsten Aufgaben hat, uns Menschen zu helfen. Wir leben in einer Dimension, die von Dualität geprägt ist. Alles was geschieht basiert auf eine Ursache und dessen Wirkung. Was der eine als Gerecht empfindet, ist für den nächsten ganz und gar nicht in Ordnung. Wenn wir uns Gerechtigkeit wünschen, fühlen wir uns zutiefst unfair behandelt. Und je einschneidender die Situation ist, stärker und nachhaltiger sind unsere Gedanken und Gefühle auf die Auswirkungen. Schlimmstenfalls nagt man eine so lange Zeit an der Ungerechtigkeit von der man glaubt, sie ist uns wiederfahren, dass es unser Immunsystem angreift und schwächt. Wut hat eine niedrige Frequenz, ebenso Enttäuschung und erst recht Hass. Deshalb schwächt es auf die Dauer unser Immunsystem. Raguel kann Ihnen dabei helfen, wieder Ordnung in ihr Leben zu bringen indem sie ihn darum bitten, die Gefühlsformen der Wut sowie der Enttäuschung und den Hass aus ihrem Herzen zu nehmen. Lassen Sie sich von ihm helfen, wieder die Flamme der Liebe zu entfachen. Wenn Sie Ungerechtigkeit erlebt haben, dann hilft Ihnen Raguel dabei, diese krankmachenden Emotionen loszulassen. Die Ordnung zwischen den betroffenen Partien wird sich wieder einstellen. Jedoch ist es bei diesen Aspekten für Betroffene schwer zu verstehen, dass gewisse Dinge im Leben manchmal geschehen müssen. Vielleicht haben Sie selber in der Situation aus Hass, Neid oder Gier gehandelt? Vielleicht hat auch nur die Gegenseite so gehandelt. Wenn Sie mit reinen Gedanken in diese Situation geraten sind und durch die ihrer Ansicht nach erlebte Ungerechtigkeit nun ebenfalls in dieser niedrigen Schwingung feststecken, haben sie sich anstecken lassen. Das nennt man Rachegelüste. Diese loszuwerden ist ihnen Raguel behilflich. Fairness wird unweigerlich geschehen, und mit Raguels´ Hilfe werden Sie das verstehen lernen. In seiner extremsten Form ist der Wunsch nach Gerechtigkeit eine Lernaufgabe für Sie, aus der Negativität heraus zu finden. Haben Sie verstanden, weshalb ich der Meinung bin, dass Raguels Aufgabe eine der schwierigsten ist?

 

 

11. RAPHAEL – Heilung

 

Zum Thema Heilung möchte ich vorab ein wenig ausholen. Heilung ist die Wiederherstellung von Gesundheit. Ganzheitlich betrachtet gehören Körper, Geist und Seele zu den Aspekten, die Gesundheit ausmachen. Sind diese drei Komponenten im Gleichgewicht, sind wir gesund. Es hält unseren Körper nicht davon ab zu altern. Ebenso hält uns der Lauf des Lebens nicht davon ab, körperlich und / oder geistig zu erkranken, bis hin es unserer Seele schadet. Dies geschieht, wenn wir ein Leiden, welches wir auf einer Ebene erfahren nicht durch die Kompensation der anderen Ebene auszugleichen in der Lage sind. Wenn wir krank werden, ist unser Gleichgewicht ins Wanken geraten. Krankheit beginnt in der Zelle. Sie ist gesund, wenn sie für Ihre jeweilige Aufgabe das richtige Maß an Wasser und Mineralien enthält. Die Qualität des Wassers entspricht unserer geistigen Verfassung. Unserem Gemüt. Die Bestandteile der Mineralen sowie deren Zusammensetzung sind für die Beschaffenheit und Funktion unseres Körpers verantwortlich. Raphael hilft Ihnen dabei, das Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele wieder herzustellen. Durch die Hilfe von Raphael werden Ihnen also alle nötigen Fachkräfte wie Ärzte, Pfleger, Psychologen und Geistheiler zur rechten Zeit bereitgestellt und gleichzeitig fließt sein heilendes Licht unterstützend durch Körper, Geist und Seele. Ich habe Ihnen das so dargestellt, weil ich Ihnen nahelegen möchte zu Bedenken, dass auch Raphael Ihnen kein zweites Bein anwachsen lassen kann, wenn Sie eines verloren haben. Wie in allen anderen Lagen Ihres Lebens auch, besteht ihr Leben auch im Punkto Krankheit um Aufgaben und Herausforderungen, die Ihnen in Form von Schicksalsvorkommnissen gestellt werden. Wenn Sie Raphael um Hilfe bitten, strömt sein heilendes grünes Licht in alle erforderlichen Richtungen aus, um Heilung geschehen zu lassen. Zurück zu dem Beispiel des amputierten Beines. Bestimmt können Sie nachvollziehen, dass ein Mensch dem sowas wiederfährt, auch psychisch davon sehr mitgenommen sein wird, dass er fortan mit einer Behinderung leben muss. Heilung ist dann erfolgt, wenn dieser Mensch – unter Anbetracht des Umstandes, dass ihm ein Bein nun fehlt, körperlich, geistig und seelisch wieder zu seiner Ausgeglichenheit gefunden hat.

 

 

12. RAZIEL – Wissen

 

Raziel ist ein sehr weiser, ruhiger und besonnener Engel. Er hat die Fähigkeit Ihnen eine Situation allumfassend darzulegen. Wenn Sie ihn um Hilfe bitten zeigt er ihnen andere Blickwinkel, die Dinge um eine Konstellation zu betrachten und führt sie zu Hintergrundinformationen, die Sie dazu motivieren, ihre Meinung neu zu formen.

SANDALPHON – Macht / er trägt die Gebete zu Gott

Jeder von uns hat die Macht, Kraft seiner Gedanken, Begebenheiten zu verändern. Dafür muss man keine besonders stark ausgeprägte erweitere Wahrnehmung haben. Wenn Sie sich etwas von Herzen wünschen und diesen Gedanken in Form einer Bittstellung an Gott richten, kommt das auch bei Gott an. Von Gott aus können Sie Gott auch anders nennen. Großer Geist, Allumfassende Liebe, Großes Ganzes – wie auch immer. Wenn Sie sich dennoch unsicher sind hilft Ihnen Sandalphon dabei, ihr Gebet zu Gott zu tragen. Bitte denken Sie aber daran, am Ende des Gebets das „Amen“ auszusprechen. Amen ist nicht nur ein Wort, um ein Gebet abzuschließen. Amen ist der Name eines Engels. Wenn Sie so wollen, ist er Ihre Briefmarke, wenn Sie das Gebet absenden. Die Gedanken, die Sie bei diesem Gebet haben und der Wunsch dahinter, der aus Liebe geformt wurde, ist die Anschrift des Empfängers. Und Sandalphon ist der Postbote.

 

 

13. SANDALPHON - Macht /  trägt Gebete zu Gott

 

Jeder von uns hat die Macht, Kraft seiner Gedanken, Begebenheiten zu verändern. Dafür muss man keine besonders stark ausgeprägte erweitere Wahrnehmung haben. Wenn Sie sich etwas von Herzen wünschen und diesen Gedanken in Form einer Bittstellung an Gott richten, kommt das auch bei Gott an. Von Gott aus können Sie Gott auch anders nennen. Großer Geist, Heiliger Geist, Allumfassende Liebe, Großes Ganzes – wie auch immer. Wenn Sie sich dennoch unsicher sind hilft Ihnen Sandalphon dabei, ihr Gebet zu Gott zu tragen. Bitte denken Sie aber daran, am Ende des Gebets das „Amen“ auszusprechen. Amen ist nicht nur ein Wort, um ein Gebet abzuschließen. Amen ist der Name eines Engels. Wenn Sie so wollen, ist er Ihre Briefmarke, wenn Sie das Gebet absenden. Die Gedanken, die Sie bei diesem Gebet haben und der Wunsch dahinter, der aus Liebe geformt wurde, ist die Anschrift des Empfängers. Und Sandalphon ist der Postbote.

 

 

14. URIEL – Ministration / Prophezeiung / göttliche Offenbarung

 

Bevor ich auf Uriel uns seine Eigenschaften eingehen sollten Sie eines verstanden haben; den Unterschied zwischen einer Prophezeiung und einer Vision. Beides geschieht über eine Darstellung von Begebenheiten, die Menschen in Form einer weiteren Sinneswahrnehmung als im Allgemeinen üblich, erreichen können. Je nachdem wie ein Hellseher in seinem Glauben und in seinen charakterlichen Eigenschaften ausgeprägt ist, können Visionen von allen möglichen Wesen kommen. Von Engeln, Naturwesen, Verstorbenen oder was-weiß-ich. Je nach Veranlagung des Hellsehers und Mitteilungsbedürfnis der Anderswelt kann sich diese Vision auf die Vergangenheit, Gegenwart oder die Zukunft beziehen. Zukunftsvisionen sind dabei immer als eine Möglichkeit zu betrachten, die ein Mensch hat, für den diese Vision bestimmt ist. Sie soll keine Angst machen. Wenn Sie tatsächlich keine guten Nachrichten in sich bergen, dann sollen Sie den Adressaten warnen, und er hat die Möglichkeit, neu abzuwägen und zu handeln. Prophezeiungen hingegen sind in zwei Merkmalen gravierend von Visionen zu unterscheiden. Sie stellen eine göttliche Offenbarung dar, sie stammen also von Gott. Und sie richten sich an ein Kollektiv. Viele Menschen. Wenn wir Nostradamus als Beispiel nehmen fällt auf, dass Prophezeiungen hinsichtlich des Zeitfenster sehr weit in die Zukunft reichen. Nostradamus hatten seine Visionen seinerzeit sehr mitgenommen. All das Leid was er gesehen hatte, die vielen Toten, der Hass und das Leid. Zum Glück war er dennoch so geistesgegenwärtig sich daran zu erinnern, das der Kontakt mit einer anderen Dimension nicht nur darauf beruht etwas zu empfangen, sondern – anders als im Gebet – auch nachzuhaken. Er hat also während einer Session gefragt, weshalb er all diese Prophezeiungen erhält. Die Antwort war, dass sie die Menschen der betroffenen Zeit Ära helfen und warnen soll. Uriel ist sowas wie ein Außenminister Gottes, er wählt den Menschen aus, der die Prophezeiungen empfängt und leitet sie so weiter, dass sie für den Empfänger verständlich sind und er in der Lage ist, sie für das betreffende Kollektiv darzustellen. Mit Uriel können Sie sich in Verbindung setzen und ihn um Hilfe bitten, wenn es um Themen geht, die große Gebiete, wie Städte, Länder oder Kontinente geht. Sie können ihn zu einem Thema um Erleuchtung bitten. Antworten erhalten Sie in Form von Geistesblitze.

 

15 .ZADKIEL – Güte / Vergebung

 

Groll zählt zu den niedrigsten Schwingungen, die wir nur haben können. Groll schwingt nicht so tief wie Hass, hat aber eine wesentlich zähere Konsistenz. Tatsächlich ist es so, dass Hass manchmal im Laufe der Zeit verfliegen kann. Das Leben dreht sich weiter, und plötzlich stellt man fest, dass die neuen Lebensumstände so schön sind und man sich glücklich fühlt. Das was den Hass verursacht hat ist weg. Es ist lange her, die Wunde ist geheilt. Groll hingegen entwickelt sich auf der Basis von Hass langsam, ganz schleichend. Die Jahre vergehen, immer seltener erinnert man sich daran, was diesen Missmut damals verursacht hat, aber wenn, dann ist die Gefühlsexplosion die sogleich wieder hin zum Groll führt präsent wie eh und je. Es hält den betroffenen Menschen davon ab, beschwingt weiter zu leben. Vielleicht war er das mal, aber das hat er längst vergessen. Er hat vergessen wir das gewesen ist, die Leichtigkeit des sein. Haben Sie sich mal gefragt, weshalb so viele Menschen, wenn Sie dem Tod unmittelbar ins Auge sehen, gewisse Dinge noch klären möchten, bevor Sie ihre letzte Reise antreten? Es ist der Ruf nach Vergebung. Groll besitzt die Eigenschaft, solange am Menschen zu haften, bis die Dinge geklärt sind. Bis Vergebung stattgefunden hat. Denn Vergebung erleichtert. Deshalb ist sie so wichtig. Wenn man um sein Ableben weiß, dann hat man instinktiv das Bedürfnis um Vergebung. Dass eigene Bitte um Vergebung oder den Wunsch, dass einem vergeben wird. Es sind immer mindestens zwei Parteien daran beteiligt, und es ist nicht mal erforderlich, die Gegenpartei leibhaftig vor sich zu haben, um den Disput zu klären. Wenn man es zu Lebzeiten versäumt Vergebung zu praktizieren, nimmt man den Groll mit. Und dann wird dieser auf der nächsten Ebene geklärt. Zadkiel hilft dem Menschen, seinen Groll loszulassen. Zu klären. Zu Vergeben. Denn Groll zerstört. Groll ist so  tückisch, weil er irgendwann fast unbemerkt dem Menschen anhaftet und dieser sein Leben dadurch wesentlich beschwerlicher gegangen ist, als es nötig gewesen wäre. Dieser latente Groll hat ihn in weiteren Lebenssituationen zu Handlungen geführt, die auf Hass, Neid und Gier beruhten. Handlungen, die er nie so ausgeführt hätte oder zumindest nicht in dem Grad oder umfang, wie wenn er vergeben hätte oder um Vergebung gebeten hätte. Er hat ab diesem Zeitpunkt keine Güte mehr zeigen können. Denn nur Menschen die Vergebung leben, können auch gütig sein. Das steht im Zusammenhang. Wenn Sie sich in dieser Darstellung wiederfinden, fassen Sie sich ein Herz und bitten Sie Zadkiel um Hilfe, ihnen ein Weg zu zeigen, ihren Groll loszulassen. Lernen sie Vergebung. Lernen Sie Güte.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Natascha Bruno 2012-2020. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.